Pures Leben...
Berechnen Sie hier ganz einfach Ihre Gesundheitsrisiken – kostenlos!
 
 

Risiko für Diabetes Typ 2

Bei Diabetes mellitus Typ 2 (früher fälschlicherweise "Alterszuckerkrankheit" genannt) kann man - im Gegensatz zu Typ 1 - eine gewisse Veranlagung frühzeitig erkennen und Gegenmaßnahmen ergreifen.
Machen Sie dazu einfach nachfolgenden Test. - Wenn Sie bereits eine Form von Diabetes haben, greift dieser Test nicht mehr!

Ihr Lebensalter (in Jahren), nur ganze Zahlen
Ihr Body-Mass-Index (den können Sie hier berechnen), nur Zahlen, evtl. mit Dezimalpunkt
Ihr Taille-Hüfte-Quotient (den können Sie hier berechnen) in %, nur Zahlen, evtl. mit Minuszeichen
Kommt Diabetes Typ 2 in der Blutsverwandschaft vor (z. B. Eltern, Geschwister)?
ja
nein
Kommt deutliches Übergewicht in der Blutsverwandschaft vor (z. B. Eltern, Geschwister)?
ja
nein
Treiben Sie regelmäßig Sport oder gehen Sie täglich zügig spazieren (mindestens 3 Stunden pro Woche)?
ja
nein
Wurde schon einmal erhöhter Blutdruck bei Ihnen festgestellt?
ja
nein
Wurde schon einmal - auch kurzzeitig - erhöhter Blutzucker bei Ihnen festgestellt (z. B. in der Schwangerschaft oder im Krankenhaus vor einer Operation)?
ja
nein
Haben Sie den Einruck, dass Sie ständig irgendetwas trinken könnten?
ja
nein
Ernähren Sie sich ausgewogen (z. B. täglich Obst und Gemüse, Fleisch max. 3 x pro Woche, Fisch mind. 2 x pro Woche)?
ja
nein
Essen Sie täglich Getreide-Produkte (Brot, Müsli usw.), Reis oder Kartoffeln?
ja
nein
Fühlen Sie sich oft müde, abgeschlagen oder niedergeschlagen?
ja
nein
Können Sie mehrmals täglich für kurze Zeit undeutlicher sehen und/oder nimmt die Sehkraft rapide ab in letzter Zeit?
ja
nein
Haben Sie Probleme mit den Beinen? Beispielsweise Krämpfe, Kribbeln, Muskelverspannung, Schmerzen oder Taubheit in den Füßen?
ja
nein
Bitte Anti-SPAM-Code eingeben: